Fisch made in Franken

Im Rahmen der bayerischen Ernährungstage, die dieses Jahr unter dem Motto standen, „Von der Aufzucht bis auf den Tisch“, unternahmen alle Berufsfachschüler/innen der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung gemeinsam mit ihren Lehrkräften einen Erlebnisspaziergang nach Wüstenstein in die Fischzuchtanlage der Familie Schwegel.

 

Hintergrund der Veranstaltung sollte die Themen „Wo kommt mein Essen her?“und „Aus der Region für die Region“ sein.

Die Schüler besichtigten die Teichanlagen, in denen die Fischarten, wie Forelle, Lachsforelle und Karpfen, in unterschiedlichen Größen heranwachsen. Besonders interessant fanden sie das Bruthaus, in dem aus Kaulquappen nach bis zu 3 Jahren Fische werden, welche dort frisch geschlachtet und im Hofladen und auf dem Markt vermarktet werden. Zusätzliches Highlight war die durch die Schüler durchgeführte Fütterung.

Zurück im Hofladen konnten sich alle einen Überblick über die große Angebotsvielfalt bei Fisch und Fischprodukten verschaffen und verschiedene Produkte verkosten. Die Schüler waren überrascht, wie lecker und optisch ansprechend ein heimisch bekanntes Produkt wie der Fisch schmecken kann. Jetzt heißt es, Fisch frisch kaufen und selbst leckere Gerichte daraus zubereiten.

Berufliches Schulzentrum Forchheim · Fritz-Hoffmann-Str. 3, 91301 Forchheim
Telefon: 09191 7074-0 · Telefax: 09191 7074-56 · Kontaktformular

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok