Ausbildung

1. Voraussetzung:

  • Interesse an unterschiedlichen hauswirtschaftlichen Tätigkeiten
  • Gesundheitliche Eignung
  • Vollendete Vollzeitschulpflicht mit oder auch ohne Hauptschulabschluss

2. Gliederung der Ausbildung

Die Ausbildung wird im Vollzeitunterricht durchgeführt:

  • Jahrgangsstufe 10                Grundstufe
  • Jahrgangsstufe 11                1. Fachstufe
  • Jahrgangsstufe 12                2. Fachstufe

Für Schülerinnen und Schüler mit mittleren Bildungsabschluss besteht die Möglichkeit die Ausbildungszeit auf zwei Jahre zu verkürzen.

3. Hauswirtschaftliche Praxis (Praktika)

Um die Berufsausbildung so praxisnah wie möglich zu gestalten, sind Praktika vorgesehen, die von der Schule vermittelt und betreut werden:

  • 10. Klasse: 1 Woche Familienhaushalt + 1 Woche Großhaushalt
  • 11. Klasse: 8 Zeitstunden (je 60 Min.) an einem Schultag/Woche (Familienhaushalt)
  • 12. Klasse: 8 Zeitstunden (je 60 Min.) an einem Schultag/Woche (Großhaushalt)

11. und 12. Klasse: jeweils 14-tägiges Praktikum in der unterrichtsfreien Zeit im Bereich der angebotenen Wahlbausteine.

4 . Mittlerer Schulabschluss

Mit Ende der 11. bzw. 12. Klasse besteht die Möglichkeit, den “Mittleren Schulabschluss” zu erlangen, und zwar unter folgenden Voraussetzungen:

  • bestandene Abschlussprüfung
  • Notendurchschnitt von 3,0 oder besser im Zeugnis der Berufsfachschule
  • Nachweis befriedigender Englischkenntnisse (Note 4 im Zeugnis der Hauptschule oder im Englischunterricht der Berufsfachschule).

Der mittlere Schulabschluss vermittelt die Berechtigung zu Laufbahnen der Fachlehrer und der Pädagogischen Assistenten sowie zum Eintritt in Fachoberschulen, in Berufsoberschulen und in Fachschulen, die einen mittleren Schulabschluss voraussetzen.